Bürger-Info 05/2017

Bürger Info

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

bevor die Tagesordnung der öffentlichen Sitzung am 14.08.2017 abgehandelt wurde, beschloss der Rat einstimmig, auf Wunsch des Vorsitzenden, die beiden Punkte TOP 2 Genehmigung der Niederschrift vom 06.07.2017 und TOP 3 Regularien wegen rechtlichen Gründen von der Tagesordnung zu nehmen.

Unter dem neuen TOP 2 Bildung des Wahlvorstandes bekamen alle Ratsmitglieder die am 24. Sep. zur Verfügung stehen, vom Vorsitzenden die schriftlichen Einladung überreicht.

Unter TOP 3 Sanierung des Gemeindehauses berichtete der Vorsitzende das Architekt Weinand den Bauantrag vorbereitet. Er hat bereits 5 Fahrstuhlfirmen angeschrieben, alle haben ein Angebot abgegeben, das im Rahmen der geschätzten Baukosten liegt.

Weiterhin berichtete der Vorsitzende, dass die Gespräche bzgl. des Ankaufs eines Teilgrundstückes unterhalb des Gemeindehauses positiv verlaufen sind.

Unter TOP 4 Ausbau L 108 wurden bis auf 3 Anlieger, alle Grundstücksbesitzer über die erste Vorplanung informiert. Zusammen mit dem LBM und dem Ingenieurbüro wird in nächster Zeit ein Vororttermin stattfinden. Unter TOP 5 Anlegen eines Spielplatzes im Bereich „Waldstr./ Gartenstr.“, entschied sich der Rat bei 1. Enth. einstimmig gegen eine solche Maßnahme.

Unter TOP 6 20 KV Teilverkabelung in der Ortslage, schlägt der Vorsitzende vor, den Bürgersteig, in der Straße „Am Hang“ nach der Verlegung komplett neu zu asphaltieren und gleichzeitig auch ein Leerrohr mit zu verlegen. Auch die Hälfte der Bordsteine sind defekt und könnten im Zusammenhang mit der Maßnahme erneuert werden. Der Vorsitzende wird einstimmig dazu beauftragt, Angebote über alle drei Maßnahmen einzuholen.

Unter TOP 7 Anschaffung eines Holztisches für den Dorfplatz, gab der Vorsitzende bekannt, dass das Forstamt zwei Holztische, die zu den Bänken im Pavilion passen würden, veräußert. Er zeigte zwei Bilder von den beiden Holztischen. Danach beschloss der Rat einstimmig die beiden Holztische beim Forstamt zu kaufen. Zuvor sollte aber geprüft werden, ob die beiden Tische auch im Pavilion eingebaut werden können.

Unter TOP 8 Sanierungsmaßnahmen gab der Vorsitzende bekannt, dass in den Ferien eine neue Akustikdecke im Essensraum installiert wurde. Ferner wurde auch die Beleuchtungsanlage im oberen Flur ausgetauscht. Die Beleuchtungsanlage im unteren Gruppenraum wird demnächst erneuert. Weiterhin gab der Vorsitzende bekannt, dass die Leitung der Kita in naher Zukunft wechselt.

Unter TOP 9 Mitteilungen und Anfragen berichtete der Vorsitzende, dass nun endlich eine Zusage des Landes zur Förderung einer Machbarkeitsstudie für einzelne Hochwasserrückhaltemaßnahmen vorliegt.

Ein Treffen der Arbeitsgruppe Nahwärme wird am 20.09.2017 um 19.00 Uhr in Keidelheim stattfinden. Danach ist eine Info Veranstaltung für alle Bürgerinnen u. Bürger aus Kümbdchen u. Keidelheim geplant. Der Vorsitzende gab weiter bekannt, dass laut der Fa. Innogy die Inbetriebnahme der Breitbandversorgung im Oktober erfolgen soll. Eine gemeinsame Info Veranstaltung für alle Bürgerinnen u. Bürger aus Kümbdchen u. Keidelheim wird am 9. November um 19.00 Uhr im Bürgerhaus in Keidelheim stattfinden. Für das Mulchen des alten Friedhofes liegt ein weiteres Angebot vor. Die Vergabe findet in der nächsten Ratssitzung statt.

Ein Notartermin zum Verkauf eines weiteren Bauplatzes wird ebenfalls bekannt gegeben.

Bis zur nächsten Sitzung soll geklärt werden welche Wirtschafts und Feldwege im Herbst freigeschnitten werden müssen. Am Geräteschuppen muss die Bodenarmierung nachgearbeitet werden. Der Grillnachmittag für unsere Senioren findet am 16.09.2017 und das Streuobstwiesenfest am 17.09.2017 statt, bitte vormerken. Unter TOP 10 Einwohnerfragestunde fragte ein Zuhörer nach, in welcher öffentlichen Sitzung sein Antrag vom 13.06 2017 beraten und beschlossen wird. Der Vorsitzende teilte dem Zuhörer mit, dass der Antrag, entsprechend der Absprache, in der folgenden nichtöffentlichen Sitzung beraten und beschlossen wird. Daraufhin zog der Zuhörer seinen Antrag schriftlich zurück.

In der nichtöffentlichen Sitzung wurde unter TOP 2 Grundstücksangelegenheiten einstimmig beschlossen auf das gesetzliche Vorkaufsrecht der Frei u. Landwirtschaftsfläche Flur 5, Flurstück Nr. 48 und Flur 7, Flurstück Nr. 17 zu verzichten. Ebenfalls einstimmig wurde beschlossen, auf das gesetzliche Vorkaufsrecht Wohnbaufläche Flur 5, Flurstück Nr. 65/2 zu verzichten. Weiterhin beschloss der Rat, bei einer Enthaltung, einstimmig das Grundstück unterhalb des Gemeindehauses zu kaufen. Die nächste Ratssitzung findet am 11. September um 19.30 Uhr im Gemeindehaus statt.

Der Ortsgemeinderat